Ausstellungseröffnung im Werkraum Bregenzerwald

11.09.2014 | Author: Denizhan Sezer

Die Architektur ist für das Erscheinungsbild, die Bedeutung und Entwicklung der gewachsenen Kulturlandschaft Vorarlbergs von zentraler Bedeutung. Die Ausstellung Getting Things Done, sinngemäß übersetzt mit „s Züg erlediga“, ist im Werkraum Bregenzerwald erstmalig in der Form zu sehen, die im Anschluss durch die Kulturforen wandern wird, die das Österreichische Außenministerium an weltweit 32 Standorten unterhält.

Getting Things Done:

Evolution of the Built Environment in Vorarlberg

13.09.2014, 11:00, Werkraum Bregenzerwald 

Discuss

comments powered by Disqus